Willkommen  
auf unserer Homepage
Schule

Aktuell

Schul-und Kita-Corona-Verordnung ab dem 21.10.2021

Um einen kontinuierlichen Schulbetrieb zu sichern, entfallen die bisher bei Erreichen der Überlastungsstufe vorgesehenen Betriebseinschränkungen. Mit anderen Worten: Auch bei Erreichen der Überlastungsstufe wird der Regelbetrieb in Schulen und Kindertageseinrichtungen aufrechterhalten – freilich unter den geltenden Hygienemaßnahmen.

Zu diesen gehört ab Erreichen der Vorwarnstufe weiterhin die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes im Unterricht.

Ab dem 15. November 2021 ist der Testnachweis wieder zweimal wöchentlich im Abstand von drei bis vier Tagen zu erbringen.

Klarstellend weist das SMK im Schulleiterbrief darauf hin, dass die ab dem 8. November 2021 geltende Pflicht zum Tragen einer FFP-2-Maske im ÖPNV ausdrücklich nicht für Schülerinnen und Schüler, die den ÖPNV im Rahmen der Schülerbeförderung nutzen gilt. Vielmehr genügt für Schülerinnen und Schüler hier weiterhin ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz, also eine OP-Maske

   

 

Tag der offenen Tür 2021 im Film

Liebe Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen, liebe Eltern, liebe "Ehemalige", Kollegen und Freunde,

am 23.01.2021 sollte unser Tag der offenen Tür stattfinden.

Leider konnte diese Veranstaltung aufgrund von Schulschließung und Kontaktbeschränkungen nicht stattfinden.

Um Ihnen trotzdem einige Eindrücke vom Schulleben an unserer Schule zu geben, haben wir einen kleinen Film (18 Min.) gedreht.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Anschauen.

... zum Video

 

Änderung unserer Internetadresse

Beachten Sie bitte, dass sich der Name unserer Domain geändert hat und unserer Webseite jetzt unter http://marienschule-treuen.de erreichbar ist.
Aktualisieren Sie ggf. auch die Ihre Lesezeichen- bzw. Favoriteneinträge in Ihrem Browser.

Die alte Adresse mittelschule-treuen.de wurde abgeschaltet.


Die Sanierung der Marienschule Treuen wurde aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union und aus Mitteln des Freistaates Sachsen (nationale Kofinanzierung) gefördert.